Weine aus Haute-Saône

weine

Man vergisst es einfach, aber die Haute-Saône war früher eine wichtige Gegend für Weinanbau. Hier baute man mehr als 20 000 ha Wein an. Der Weinanbau existiert seit dem Mittelalter, aber entwickelte sich dank des Erzbischofs von Besançon, der das Weinbaugebiet von Gy und Charcenne kontrollierte. Leider war diese Glücksperiode kurz. 1853 - 1854 Jahren starben wegen der Cholera viele Menschen. Danach kam die Reblaus: die Weinrebe wurde vernichtet. 1895, dank der Familie Guillaume, sah die Wiedergeburt des Weinbaus.

Heute liegen die Weinanbaugebiete in Champlitte, Charcenne und Gy. Es gibt verschiedene Sorten zu probieren: Pinot Noir und Gamay (Rotwein), Auxerrois, Chardonnay und Sauvignon (Weißwein).

Zu entdecken :

  • Weingut Pascal HENRIOT in Champlitte
    Ganzjährig geöffnet. Bitte anmelden.
    Kontakt : (00 33) 3 84 32 34 30
     
  • Weinbauverbund von Champlitte
    Ganzjährig geöffnet. Bitte anmelden.
    Kontakt : (00 33)3 84 67 65 09
     
  • Weingut Xavier GUILLAUME in Charcenne
    Täglich geöffnet. Sonntags geschlossen.
    Kontakt : (00 33)3 84 32 77 22
     
  • Weingut in Bucey-lès-Gy
    Nur mit Anmledung.
    Kontakt : (00 33) 6 86 51 30 39

Veranstaltungen :

Top