Honig aus Franche-Comté

Seit dem 18. Jh produziert man Honig in Franche-Comté.

40 professionelle und 4000 Hobbyimker produzieren jedes Jahr etwa tausend Tonnen Honig. Sie können zahlreiche Sorten finden: „Blütenhonig“, „Gebirgshonig“, oder Lindenblütenhonig, Löwenzahnhonig, Sonnenblumenhonig. Die Spezialitäten der Franche-Comté sind Tannenhonig und Akazienhonig.

Ohne Frage ist der Tannenhonig, der in Höheanlagen zwischen 700m und 1200m produziert wird, etwas ganz besonderes. Dieser Honig wird mit dem Honigtau und nicht mit dem Blumennektar hergestellt. Man sagt, dass dieser Honig sehr gesund ist, weil er viele Spurenelemente besitzt.

Zu entdecken :

  • La Miellerie des Quatre Fontaines Imkerei in Oppenans
    Führung frei (nur auf französisch). Bitte anmelden.
    Kontakt : Christian BECKER (00 33) 3 84 78 70 18
     
  • Le Rucher du Magny Imkerei in Les Magny
    Führung (1 St. nur auf französisch) Minimum 6 pers. Bitte 24 St bevor mindestens anmelden.
    Kontakt : Michel RUCH
    Tel. (00 33) 6 25 51 64 77 / (00 33) 3 84 20 50 83

Veranstaltungen

  • Die Honigwoche in Nancray, im August :
    Musée des Maisons Comtoises
    (00 33) 3 81 55 29 77

Probieren :

  • Lebensmittelläden und Supermärkte
  • Bäckereien 
Top